Ihr Logo hier

Von Broome bis Denham

Karijini Nationalpark

GOPR1823
Der zweitgrösste Nationalpark Westaustraliens (6274qkm) ist unbestritten das Juwel der Pilbara. Mit rotleuchtenden, eisenhaltigen steilen Schluchten, erfrischenden Pools und Billabongs bietet er viel für uns. Inmitten dieser Schönheit nisten wir uns auf einem kleinen Campground ein. Von hier aus unternehmen wir eine drei stündige Wanderung in die Schlucht bis zum Fernpool, in dem wir auch schwimmen können.
Wo Fliegen hinter Fliegen fliegen, hält man(n) es nicht lange aus. Die lästigen kleinen Dinger zwingen uns frühzeitig aus dem Park abzureisen.
  • DSC 0185
  • GOPR1831
  • GOPR1834
  • GOPR1838
  • GOPR1840
  • GOPR1850
  • IMG 9033

Cheela Plains Station Stay Campground

DSC 0192
Tom Price und seine Minen lassen wir links liegen und fahren direkt zum Cheela Plains Station Stay Campground, fernab der Touristenmasse.
Die Station ist ein Familienbetrieb. Robin und seine Frau Eva kümmern sich liebevoll um die Station und das 180'000 Hektar grosse Areal drumherum. Der Weg zum Aussichtspunkt Sunrise Hill, wurde schön angelegt. Wir hatten einen fantastischen 360° Ausblick von oben rund um die Cheela Plains Station.

Apropo Essen: Benu und ich wollten das kleine Restaurant unterstützen und einen gemütlichen Abend dort verbringen. Die gute Seele der Station ist Pauline, die hervorragend kochen und backen soll. Leider war an diesem Abend alles ausgebucht - wie schade!!!
  • DSC 0194
  • DSC 0195
  • DSC 0202
  • DSC 0205

Exmouth "unter" Freunden

IMG 9106
Exmouth ist nicht nur der Ausgangsort zum Ningaloo Reef sondern auch ein Treffpunkt unter Freunden. Mit Frauke, Ruedi, Sabine und Hannes verbringen wir sportliche und erholsame Tage auf dem RACQ- und auf dem Ligthhouse Campground.
Ob ein "heisser" Geschlechterkampf auf dem Tennisplatz- oder eine herausfordernde Golfrunde auf dem "Acker" Golfplatz in Exmouth - oder ein 4WD Ausflug ins Outback - es waren einfach wunderschöne und entspannte Tage.

Champions unter sich

WFVT3474
  • DSC 0219
  • SNMB1498
  • OSFJ5926
  • RNTJ4413
  • DSC 0210
  • IMG 9121
  • IMG 9113
  • IMG 9109
  • DSC 0236 1

Cape Reinga National Park mit Ningaloo Reef

GOPR1922
Wir besuchen den Cape Range Nationalpark. Die Strände des Nationalsparks sind für uns der ideale Ausgangspunkt zum Erkunden der Unterwasserwelt des zum UNESCO Welterbe erklärten Ningaloo Reefs. Auf einem einsamem Campingplatz direkt am Strand lassen wir uns für vier Tage nieder.

Die Schnorchel Highligths blieben leider aus. Vielleicht war es der Wind, der uns um die Ohren pfiff, oder die schlechte Sicht im Wasser. Auf jedenfall sind wir jedesmal entäuscht von unserer Schnorcheltour zurückgekommen.

Darum war unsere Freude um so grösser, als wir Besuch von Frauke und Beautiful Ruedi bekamen. Wir verbrachten einen gemütlichen Tag mit schwimmen und Spazieren. Wir hatten viel Spass und wieder gekühlte Getränke - Ruedi und Fraukes Eis sei Dank!!!

Die Welt ist klein. Wir treffen auch Reto, Claudia und klein Joel wieder, die uns als Langzeitreisende immer wieder über den Weg laufen. Ich freue mich sehr, mein kleiner Freund wieder zu sehen. Wir vergnügen uns beim schnorcheln, kochen, spielen und bestaunen gemeinsam den Sonnenuntergang.
  • GOPR1904
  • GOPR1902
  • DSC 0225
  • GOPR1917
  • GOPR1894
  • DSC 0233
  • GOPR1890
  • DSC 0231
  • GOPR1909

Bullara Sation im Outback

DSC 0262
Knapp 100 Kilometern südlich von Exmouth gibt es eine Farm mit 3000 Rindern. Dort dürfen wir die Kochkünste von Frauke und Ruedi geniessen. Sie kochen für uns über dem Feuer ein dalikates Gulasch -best Gulasch we ever had. Am Abend gibt es ein Lagerfeuer unter Camper. Auch Maggie das Känguru und Charly der Bastard lassen wir nicht verhungern. Maggie bedient sich selbständig in unserem Campervan mit Äpfel und Charlie wird liebevoll von uns allen gefüttert.
  • DSC 0265
  • DSC 0270
  • IMG 8697
  • IMG 9141
  • DSC 0251
  • DSC 0253
  • IMG E9161
  • IMG 9173

Coral Bay bis Denham Shark Bay National Park

DSC 0281 1
Auf unserer Weiterfahrt nach Denham machen wir einen Abstecher zur Shell Beach. Ein Strand komplett ohne Sand. Ca. 40 km lang soll sich diese Muschelpracht erstrecken und bis zu 6 Meter dick sein. Das Knacken unter unseren Füssen ist unüberhörbar.
  • IMG 9189
  • DSC 0296
  • GOPR1960
  • DSC 0298
  • DSC 0300
  • IMG 9202
  • IMG 9208

Little Lagoon in Denham

GOPR1996
Eine sechs Kilometer lange Wanderung führt uns zur entfernten Little Lagoon mit schönem Picknickplatz. Das salzhaltige Wasser in der Lagoon schimmert von dunkel- bis türkisblau.

Monkey Mia und die berühmten Delfine

IMG 9215
Monkey Mia, 26km nordöstlich von Denham, ist kaum mehr als ein ausgedehntes Strandresort, mit Hotel und Campingplatz.
Weltbekannt ist es wegen seiner Delfine. Die Geschichte Monkey Mias begann in den frühen 60er Jahren, als die Urlauberin Alice Nin Watts Delfine fütterte, die dem Fischerboot ihres Mannes zum Ufer gefolgt waren. Seit nun fast 60 Jahren haben es sich die Delfine zur Angewohnheit gemacht, jeden Vormittag an den Strand von Monkey Mia zu kommen. Dort werden sie von den Rangern mit Fisch gefüttert.

Zahlreiche Touristen stehen mit Kameras knietief im Wasser und warten auf die Delfine.

Leider sind die Delfine nicht mehr da, als wir schlussendlich am Strand ankommen. Für uns ist es nicht so tragisch, da wir ja schon hunderte von Delfine in freier Natur gesehen und sogar mit ihnen geschwommen sind.
  • DSC 0306
  • GOPR2010